Robinsonaden

Helena (Xena)

Helena
Die schöne Helena

ist eine Ialvíi, so werden die Halbelfen auf Orota genannt. Ihre Mutter war eine Elfe und ihr Vater ein Mensch. Aufgewachsen ist Helena bei den Elfen. Obwohl die Elfen nicht direkt unfreundlich zu ihr waren, hat sie doch immer gespürt, dass sie nicht direkt dazu gehörte. Darum hat sie in jungen Jahren das Elfenvolk verlassen und ist nach Glimmerbo gegangen. Dort ist sie von der Blauen Gilde aufgenommen worden und wurde dort zur Illusionistin ausgebildet.

Nach ihrer Ausbildung wollte sie ein bissschen von der Welt sehen und zog los, um Abenteuer zu erleben. Unterwegs traf sie auf einen gewissen Paris, dem Sohn eines Fürsten aus Khamsati. Gegen ihre Proteste nahm er sie einfach mit auf sein Schiff und wollte sie so in seine Heimatstadt entühren. Ihr gelang die Flucht mit einem Rettungsboot. Dabei hatte sie unglaubliches Glück, denn trotz ihrer völligen Unkenntnis von Schiffahrt und Geographie gelangte sie zu einer geheimnisvollen Insel. Dort traf sie zu ihrer Erleichterung auf eine Heldengruppe, der sie sich anschließen konnte.

http://www.larisweb.de

Bild "Die schöne Helena" von Anja Schreiner
nach oben
[ Home ] [ Regelwerk ] [ Karten Orotas ] [ Gruppen ] [ Bibliothek ] [ Hilfsmittel ] [ Rezepte ] [ Impressum ]
Kostenloser Counter Statistik