Fass

Das Fass von Nunaja

Nunaja war eine wohlhabende Stadt, die sich den Luxus leiten konnte, die Gebote des Gottes Asad nicht ganz so wörtlich zu nehmen. Die reichen Bürger der Stadt erfreuten sich an allerlei magischem Schnickschnack.

Doch eines Tages verschlechterte sich das Klima auf dramatische Weise. Es wurde sehr viel heißer und die Brunnen versiegten langsam. Und die einst fruchtbaren Felder wurden zu Wüste. Die Strafe Asads lastete auf der Stadt. In ihrer Verzweiflung verließen viele die Stadt, was natürlich Handel und Wohlstand noch weiter abnehmen ließ. Andere vergruben ihre magischen Artefakte und wurden zu fundamentalistischen Asad-Anhängern. Die Situation eskalierte immer weiter. Viele flohen vor der Gewalt in der Stadt und vergruben ihr Hab und Gut um in besseren Zeiten wiederzukommen. Die letzten Bewohner töteten sich schließlich gegenseitig. Der Fluch hatte die Stadt vollständig vernichtet.

Der magische Kühlschrank

Die Stadt geriet in Vergessenheit. 100 Jahre nachdem die Überreste der Stadt längst unter dem Wüstensand verschüttet war, kam eine Gruppe "Helden" vorbei. Eigentlich waren sie nur auf der Suche nach einem ganz besonders mächtigen dämonischen Artefakt, aber sie fanden natürlich auch allerlei anderes. Wie zum Beispiel die in einem freigelegtem Keller gelagerten Waren. Auffällig dabei war ein kaltes Fass. Dabei handelte es sich um einen magischen Kühlschrank. Die Waren waren in diesem Fass tiefgefroren.

Alle Waren in diesem Fass bleiben tiefgefroren. Allerdings hat das Fass eben auch Größe und Gewicht eines großen Fasses und ist dadurch nur bedingt transportabel.

Wert: 300 Oros (Goldstücke)

Aus den Überlieferungen Orotas (bzw. der Zitatesammlung):

Turaja (euphorisch): "Aurelius! Ich habe eine Tiefkühltruhe gefunden."
Aurelius (aufgebracht): "Willst du mich veräppeln?"
Turaja (kleinlaut): "Hmm... Eigentlich ist es ein Tiefkühlfass."
Aurelius (beruhigt): "Na dann..."

http://www.larisweb.de

Bilder von Simone Hülshorst
nach oben
[ Home ] [ Regelwerk ] [ Karten Orotas ] [ Gruppen ] [ Bibliothek ] [ Hilfsmittel ] [ Rezepte ] [ Impressum ]
Kostenloser Counter Statistik