Die Klassen Orotas: Barden und Bannsänger

Barde Maurice
Barde Maurice D'Amarcion
Barden sind in der Lage, mit ihren Liedern Zauber zu wirken. Zum Barden wird man geboren. Entweder besitzt man das Talent des magischen Gesanges oder nicht.

Jeder Barde besitzt ein auf ihn persönlich abgestimmtes Musikinstrument. Nur mit diesem Instrument ist er in der Lage, magische Lieder zu singen. Die Stimme allein besitzt keinen Zauber. Barden sind Einzelgänger, die sich alles selber beibringen wollen. Sie werden relativ schnell jähzornig, aber sobald sie Musik machen, wandelt sich ihr Charakter vollständig. Sie werden ruhig und konzentriert.

Kein Barde lässt es zu, dass man ihn sein Instrument wegnimmt oder es berührt. Außer ihrem Instrument besitzen sie bevorzugt lange Kampfstäbe, in die sie gelegentlich Trickwaffen (z.B. versteckte Klingen usw.) einbauen lassen. Ihre Kleidung ist leicht, schwere Rüstungen lehnen sie grundsätzlich ab.

Der Bannsänger gleicht dem Barden in fast allen Punkten. Er besitzt allerdings im Gegensatz zu diesem keine festen Zauberlieder, sondern er erfindet kreativ neue Lieder, um ganz neue Effekte herbeiführen zu können. Die Lieder der Barden werden von ihnen verachtet.

Voraussetzungen:
Jeder hat die Möglichkeit, Barde zu werden, wobei es das Problem ist, das geeignete Musikinstrument zu finden.
http://www.larisweb.de

Textquelle: Uuurs-Regelwerk "Der Drachensturm" (siehe Linkliste)
Bild "Barde Maurice D'Amarcion " von Anja Schreiner
nach oben
[ Home ] [ Regelwerk ] [ Karten Orotas ] [ Gruppen ] [ Bibliothek ] [ Hilfsmittel ] [ Rezepte ] [ Impressum ]
Kostenloser Counter Statistik